Stromvergleich: Solarstrom

Wenn wir Strompreise vergleichen, sollten wir auch schauen, wo der Strom herkommt. Für immer mehr Menschen gewinnt nicht nur der Preis der Konsumgüter und der Dienstleistungen, sondern auch der ethische und ökologische Fußabdruck, ein Gewicht. Ein Vergleich lohnt sich somit allemal.

Solarstrom wandelt die Energie des Sonnenlichtes in Strom um. Technisch ist das mit Photovoltaik möglich oder auch mit konzentrierter Sonnenenergie. Manchmal werden auch unterschiedliche Techniken kombiniert. Photovoltaik-Zellen generieren aus dem Licht der Sonne elektrischen Strom, bezeichnet wird dieser Prozess auch als Effekt der Photovoltaik. Was ist konzentrierte Sonnenenergie? Sonnenenergie wird durch Linsen und Spiegel konzentriert, diese haben große Flächen und bündeln große Mengen an Sonnenlicht in kleine Strahlen.

Als die Nutzung der Sonnenenergie zur Verwendung als Stromquelle entdeckt wurde, wurde diese Energie, also die Photovoltaik, zunächst nur für kleine Anwendungen des Alltags verwendet. Einige der ersten bekannten Geräte, die in Privathaushalten mit Photovoltaik-Zellen arbeiteten, waren Taschenrechner, die mit einer Solarzelle betrieben wurden. Später wurden die größeren Photovoltaik-Anlagen von Fachleuten auf den Dächer der Häuser montiert. Diese Anlagen waren nicht an den herkömmlichen Netzanschluss gebunden. Die Anschaffung einer solchen Anlage hat ihren Preis, und manch einer wünscht sich, den Betrag bei einem Online-Spiel bei Spielen.Casino zu gewinnen. Meist wurden sie vom Statt subventioniert. Ende des 20. Jahrhunderts wurden auch größere Anlagen für die Industrie entwickelt und gebaut.

Wo befindet sich die größte Solaranlage der Welt?

In der kalifornischen Wüste befindet sich die größte Solaranlage der Welt. Die Lage ist besonders günstig, da die Solarzellen genügend Platz haben, es selten regnet und der umliegende Sand die Strahlung der Sonne reflektiert und verstärkt. Das größte Photovoltaik-Kraftwerk befindet sich in China.

Was kostet Solarstrom?

Die Solarenergie ist kostengünstig und besser für die Umwelt als zum Beispiel Kohlekraftwerke. Die Solarenergie ist eine grüne Energie. Da mit der Entwicklung und der Massenproduktion auch die Kosten für Solarenergie gesunken sind, werden diese mittlerweile millionenfach produziert. Wer seinen eigenen Strom gewinnt, kann diesen auch gegen eine geringe Bezahlung ins Stromnetz einspeisen.